Startseite » Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2022

Einladung zur Jahreshauptversammlung!

Liebe Mitglieder und Freunde,
am Freitag, 4. März um 19.30 Uhr findet im Sängerheim Merklingen, Bergstraße 1, unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Wir berichten in einer kurzweiligen Präsentation über unsere Naturschutz-Aktivitäten und Veranstaltungen im vergangenen Jahr. Ebenso geben wir einen Ausblick auf unser aktuelles Jahresprogramm. Ein Highlight wird sicherlich wieder unser Ausflug am 21. Mai in das neuerbaute Nationalparkzentrum Schwarzwald am Ruhestein inklusive geführter Ranger Wanderung über die Grinden am Schliffkopf; dazu benötigen wir eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 20. April. Wir freuen uns sehr, wenn Sie mitfahren!

Vorgesehen ist folgender Ablauf:

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Rückblick auf das vergangene Jahr
3. Bericht des Kassiers
4. Entlastung des Vorstands
5. Anträge, Verschiedenes
6. Pause; danach zeigen wir eine Bilderserie „Gestern und heute“

Die zum Zeitpunkt gültigen Corona Regeln mit Hygienekonzept werden angewendet, bitte bringen Sie entsprechend einen Mund-Nasen-Schutz und einen 3G Nachweis (genesen, geimpft, getestet) mit.

Anträge zur Tagesordnung können bis zum 1. 3. 2022 beim 1. Vorsitzenden Günter Mettler, Merklingen, Lilienstr. 4, schriftlich oder telefonisch unter der Nr. 07033-33960 abgegeben werden. Wir freuen uns immer über neue Gesichter und laden unsere Mitglieder und alle Naturfreunde herzlich ein!

Alles für den Nachwuchs

Bei unseren Tätigkeiten zum Schutz der heimischen Natur kümmern wir uns viel darum, dass Amphibien gut zu ihren Laichgewässern kommen, Vögel eine geeignete Brutstätte haben, oder dass die Biotope von wilden Orchideen erhalten bleiben. Dabei gerät die Nachwuchsförderung oft etwas ins Hintertreffen. Nicht so in der letzten Woche. Da hatten wir nämlich intensiven E-Mail-Kontakt mit Mira, Matz, Mia, Luca, Olivia, Johanna, David und viel anderen aus der Waschbären-Klasse der Würmtalschule Merklingen. Die Klasse behandelt offensichtlich gerade das Thema Amphibien, und die Kinder schreiben z.B.: „Wir, die Klasse 4b Waschbären in Merklingen, würden gerne mehr über Kröten und Molche wissen um der Natur besser helfen zu können“ oder „… Zum Beispiel zu einem See wandern, nach Fröschen suchen und den Fröschen helfen“ oder „Liebe Vogelfreunde wir die Waschbär Klasse wollen sehr gerne Tiere, Frösche und Kröten vor dem Aussterben retten.“ Natürlich freuen wir uns sehr über das Interesse der Waschbären und werden sicher, in Abstimmung mit den Lehrkräften, ein geeignetes Programm zusammenstellen. Denn auch uns ist klar, man kann gar nicht früh genug beginnen, die nächste Generation(en) für den Naturschutz zu gewinnen.

Termine im 1. Halbjahr 22

Ab Ende Februar bis in den April hinein dauern die Wanderungen der Kröten zu ihren Laichgewässern, und somit auch unsere Amphibien-Schutzmaßnahmen im Umkreis von Merklingen, hauptsächlich im Bereich des Merklinger Rieds. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Tiere und Helfer.

Auf unserer Jahreshauptversammlung gibt die Vorstandschaft einen bebilderten Bericht über unsere Aktivitäten vom vergangenen Jahr sowie einen Ausblick auf unser diesjähriges Programm. Sie findet am Fr. 4.3. um 19.30 Uhr im Sängerheim in Merklingen statt.

Im Mai wollen wir Sie gerne zu zwei naturkundlichen Exkursionen einladen:

  • Bei unserer Vogelkundlichen Führung mit Oliver Maier im Gewann Maiberg / Kalkofen / Geißhecke treffen wir uns am Sonntag 8.5. um 7 Uhr. Treffpunkt ist an der Bühlstrasse Richtung Malmsheim, nach Ortsende 1. Abzweigung links. Achtung: dort gibt es keine Parkmöglichkeit, aber Parken ist bei der Festhalle möglich.
  • Unser Jahresausflug am Samstag 21.5. führt dieses Jahr in das neue Nationalparkzentrum Schwarzwald am Ruhestein. Eine faszinierende multimediale Dauerausstellung erzählt von den komplexen Zusammenhängen und Geheimnissen des Waldes. Hier dreht sich alles um den wilder werdenden Wald und das Motto: „Natur Natur sein lassen!“. Am Nachmittag rundet eine Ranger Führung über die von rauer Schönheit geprägten Heideflächen (Grinden) am Schliffkopf unsere Eindrücke ab.

Viel Erfolg in 2022

Liebe Vereinsmitglieder, Naturfreunde, Leser unseres Newsletters und Online-Besucher,

nun geht das zweite Jahr zu Ende, in welchem wir uns mit den Einschränkungen rund um die Corona Pandemie arrangieren mussten. Auch wenn manche „Sitzung“ nur virtuell stattgefunden hat, lief unsere ehrenamtliche Arbeit in vollem Umfang weiter. Wir konnten vielfältige Naturschutz-Aktivitäten, Exkursionen und Vorträge durchführen wie Amphibienschutz, Biotop-Pflege, Vogelkundliche Wanderung, Sommerferienprogramm, Nistkastenkontrollen, Herbstvortrag, wenn teilweise auch unter erschwerten Bedingungen. Die Entscheidung, sowohl unsere Hauptversammlung als auch den Jahresausflug in den Herbst zu verlegen, hat sich als sehr gut erwiesen – vielen von uns ist der wunderschöne Tag unseres Ausflugs in das Donautal noch in besonders guter Erinnerung.

Ein herzlicher Dank an alle, die uns in diesem Jahr wieder, aktiv oder passiv, beim Schutz unserer heimischen Natur unterstützt haben! Und so wünschen wir Ihnen am Ende eines ereignisreichen Jahres wiederum „Frohe Festtage und alles Gute für das neue Jahr 2022“. Bleiben Sie gesund, und wir sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr – viele interessante Veranstaltungen sind schon in der Planung!

Information für unsere Mitglieder: Der Jahresbeitrag von 5 € wird in diesem Monat eingezogen. Sie sind noch kein Mitglied? Das entsprechende Antragsformular sowie weiterführende Informationen gibt es auf unserer Internetseite.

www.campus-galli.de/presse/ Ein Zimmermann ...

Ein toller Ausflug

Am Samstag 9. Oktober morgens um 8 Uhr starteten wir mit 37 erwartungsvollen Teilnehmern Richtung Meßkirch. Schon während der Busfahrt zeigte sich schönstes Herbstwetter mit blauem Himmel und Sonne, und so sollte es auch den ganzen Tag über bleiben. Nach 2 Stunden Fahrt war unser Ziel „Campus Galli“ erreicht. Das Gelände dieser faszinierenden mittelalterlichen Klosterbaustelle ist recht weitläufig, und in 2 Gruppen durften wir unter kompetenter Führung interessante Details hautnah erleben. Es stehen bereits einige Holzhütten für die vielfältigen Handwerker, die dort arbeiten; auch eine hübsche kleine Holzkirche wurde schon aufgebaut Das eindrucksvollste Gebäude aber ist eine große Scheune mit Strohdach. Davor werden in mühevoller Handarbeit bereits die Balken für die nächsten Projektschritte gerichtet.

Weiterlesen

Jäger der Nacht!

Jedes Jahr im Herbst organisieren wir einen Vortrag in Merklingen, der sich mit Themen rund um Natur und Umweltschutz beschäftigt. Dieses Jahr hatten wir die Fledermaus-Expertin Ingrid Kaipf eingeladen, die uns in die verborgene Welt der Fledermäuse entführte.

Die harmlosen und scheuen Fledermäuse gehören zu den ältesten Säugetieren auf der Welt, seit 50 Millionen Jahren fliegen sie durch die Nacht. Wälder, naturnahe Gärten, Gewässer und Streuobstwiesen sind ihr Jagdrevier. Sie nehmen ihre Umwelt vor allem über das Gehör wahr und nutzen dafür Echoortung im Ultraschall-Bereich. Mit dieser Technik finden sie auch ihre Beute, die hauptsächlich aus Insekten und Spinnen besteht. Eine Zwergfledermaus vertilgt 1000-2000 Stechmücken pro Nacht – man sollte sich also glücklich schätzen, wenn Fledermäuse in der Nähe sind!

Sie wohnen im Sommer, je nach Art, gerne in Spalten, Hohlräumen oder luftigen Dachstühlen; den Winterschlaf verbringen sie dagegen in Höhlen und Kellern. Leider gehen solche Quartiere oft bei Sanierungen von Gebäuden aus Unwissenheit verloren. Aber es gibt Lösungen, mit denen sowohl tierische als auch menschliche Bewohner sehr gut leben können (Info beim Landratsamt / Untere Naturschutzbehörde). Natürlich helfen auch wir gerne weiter.

Nach etlichen Fragen der interessierten Zuhörerschaft, die alle sehr kompetent beantwortet wurden, endete nach ca. 2 Stunden dieser gelungene Vortrag.

Herbstvortrag 2021

Fledermäuse – Jäger der Nacht!

Wir freuen uns, bei unserem Herbstvortrag 2021 die NABU Fledermaus-Expertin Ingrid Kaipf begrüßen zu dürfen. Sie ist in vielen Organisationen und Gremien aktiv, so ist sie unter anderem im Vorstand des Bundesverbandes für Fledermauskunde Deutschland e.V. und Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz Baden-Württemberg e.V.

In ihrem multimedialen Vortrag berichtet sie über die verborgene, aber faszinierende Welt der Fledermäuse rund ums Jahr. Warum sind sie gefährdet und wie können wir ihnen helfen? Spannende Informationen und faszinierende Bilder erwarten uns!

Wann: Fr, 29.10.2021, 19:30 Uhr
Wo: Würmtalschule Merklingen, Friedhofstr. 9, Aula

Die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der VHS Weil der Stadt ist kostenfrei!

Die zum Zeitpunkt gültigen Corona Regeln mit Hygienekonzept werden angewendet, bitte bringen Sie entsprechend einen Mund-Nasen-Schutz und einen 3G Nachweis (genesen, geimpft, getestet) mit.

3G beim Jahresausflug

Wir möchten Sie noch mal auf die 3G-Regel und den Abfahrtszeitpunkt für unseren Jahresausflug hinweise!

  • Abfahrt: Sa. 9.Okt. 2021 um 8 Uhr
  • Bitte beachten: 3G-Nachweis (Impfausweis, Genesenennachweis oder Testergebnis) unbedingt dabei haben

Nistkastenkontrollen 2021

In den verschiedenen Waldgebieten um Merklingen betreuen wir ca. 170 Nistkästen, und in den allermeisten können jährlich Bruterfolge nachgewiesen werden, aber manchmal treffen wir auch Wespen- oder Hornissen-Nester an. Sobald die Vögel ausgeflogen sind, schauen ebenfalls interessierte Nachmieter vorbei: Siebenschläfer, Mäuse und sogar Fledermäuse fühlen sich in den Kästen wohl und benutzen sie gerne als Schlafquartier. Zweck der Nistkastenkontrolle ist nicht nur Vogelart und Bruterfolg festzustellen, sondern auch das Reinigen und gegebenenfalls Reparieren oder Austauschen der Nistkästen. Folgend die Termine unserer Nistkastenkontrollen, zu denen alle Naturfreunde, insbesondere auch Kinder, herzlich eingeladen sind. Wir freuen uns immer über neue Gesichter.

  • 10.10. „Berg“, Treffpunkt Schützenhaus Merklingen, 9 Uhr
  • 17.10. „Hohenstein/Lehmgrube“, Treffpunkt Bauhof Merklingen, 9 Uhr
  • 24.10. „Horn“, Treffpunkt Festhalle Merklingen, 9 Uhr

Einladung Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder und Unterstützer,
aufgrund der Coronapandemie mussten wir den Termin der Jahreshauptversammlung vom Februar (wie in den letzten Jahren) auf den Oktober verlegen. Diese findet nun am Freitag, 22. Oktober 2021, um 19:30 Uhr im Sängerheim in Merklingen, Bergstr. 1 statt. Dazu möchten wir unsere Mitglieder und alle interessierten Naturfreunde herzlich einladen. Die zum Zeitpunkt gültigen Corona Regeln mit Hygienekonzept werden angewendet, bitte bringen Sie entsprechend einen Mund-Nasen-Schutz und einen 3G Nachweis (genesen, geimpft, getestet) mit. Vorgesehen ist folgender Ablauf:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Rückblick auf das vergangene Jahr
  3. Bericht des Kassiers
  4. Entlastung des Vorstands
  5. Neuwahlen
  6. Anträge, Verschiedenes
  7. Pause; Danach zeigen wir eine Bilderserie aus Wald und Feldflur rund um Merklingen

Anträge zur Tagesordnung können bis Di. 19.10. beim 1. Vorsitzenden Günter Mettler, Merklingen, Lilienstr. 4, schriftlich oder telefonisch (07033-33960) eingebracht werden. 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!